Informationen über die Schule Urtenen

Schulsekretariat

Lee 4, Frau Anna Huber
Telefon 031 859 69 59
E-Mail schulsekretariat.urtenen@bluewin.ch
Montag bis Donnerstag 8.30 bis 11.30 Uhr

Schulorganisation

- Organigramm Schule Urtenen
- Organisation der Schulleitungen
- Telefonnummern Schule und Kindergarten
- Elternmitarbeit und Elternrat

Spezialunterricht

- Erziehungsberatung, Heilpädagogisches Ambulatorium, Logopädie, Legasthenie und Dyskalkulie
- Psychomotorischer Unterricht, Deutsch für Fremdsprachige

Freizeitangebot

- Freiwilliger Schulsport
- Musikschule Moossee, Jugendmusik Jegenstorf

Bibliothek, Ludothek

- Gemeindebibliothek
- Ludothek Domino
- Kinder Literaturclub Buchfink

Betreuungsangebot

- Aufgabenhilfe, Tageselternverein, Kindermittagstisch Rondell, Team Lee, Kinder- und Elternverein, Spielgruppen

Beratungsstellen

- Berufs- und Laufbahnberatung (BLB) und Berufsinformationszentrum (BIZ)
- Jugendarbeit, Contact Bern, Sozialmedizinischer Dienst für Suchtkrankheiten Amt Fraubrunnen, Sozialdienste der Gemeinde Urtenen

Ferienplan

1999 - 2001

Schulorganisation

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema


Organigramm der Schule Urtenen
Sekundarstufe 1

OBERSTUFE
(182 Schülerinnen und Schüler)

Lee 2 / Lee 3

Realschule

9. Kl.: 9a
8. Kl.: 8a, 8b
7. Kl.: 7a, 7b

Sekundarschule

9. Kl.: 9c, 9d
8. Kl.: 8c
7. Kl.: 7c

Gymnasialer Unterricht

integriert in 9. Kl.

Primarstufe

MITTELSTUFE
(117 Schülerinnen und Schüler)

Lee 4

6. Kl.: 6a, 6b, 6c
5. Kl.: 5a, 5b, 5c

UNTERSTUFE
(227 Schülerinnen und Schüler)

Lee 1
Altes Schulhaus

4. Kl.: 4a, 4b (im Alten Schulhaus)
3./4. Kl.: 3c/4c
3. Kl.: 3a, 3b (im Alten Schulhaus)
2. Kl.: 2a, 2b
1. Kl.: 1a, 1b
KKD: KKD 1, KKD 2

 

KINDERGARTEN

Tubeschlag, Zentrum
Beielihus, Zentrum
Gurremösli, Grubenstrasse
Gruebehüsli, Grubenstrasse
Altes Schulhaus

 

Organisation der Schulleitung
 

SchulleiterInnenkonferenz
Ansprechperson: G. Kaufmann

 
     

Schulleitung 1. - 4. Klassen
Heidi Liechti
Marianne Feldmann

Schulleitung 5. / 6. Klassen
Thomas Lehmann
Friedrich Locher

Schulleitung 7. - 9. Klassen
Sek Peter Würsten
Real Georg Kaufmann

     

LehrerInnenkonferenz
1. - 4. Klassen

LehrerInnenkonferenz
5. / 6. Klassen

LehrerInnenkonferenz
7. - 9. Klassen

     
- Die SchulleiterInnenkonferenz tagt wöchentlich einmal. Bei diesen Sitzungen werden die ganze Schule betreffende Probleme diskutiert und deren Lösungen koordiniert.
- Jedem Mittglied der Schulleitung ist ein Ressort (Koordination, Personelles, Finanzen, Administration, Elternmitarbeit, Zusammenarbeit, Leitbild) zugeteilt, welches für die ganze Schule bearbeitet wird.
- Die einzelnen Stufen werden autonom geleitet, zur Besprechung bestimmter Fragen können aber auch stufenübergreifende Konferenzen stattfinden.
- Im Normalfall führt der Weg zur Schulleitung über die Klassenlehrkräfte; das Schulsekretariat informiert aber jederzeit über die Zuständigkeiten.

 

Telefonnummern


031 859 69 59
schulsekretariat.urtenen@bluewin.ch

Schulsekretariat
Frau Anna Huber, Lee 4
E-Mail
Montag 8.30 bis 11.30 und 14.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 8.30 bis 11.30 Uhr


031 859 69 53
031 859 05 00

Unterstufe
Lee 1
Altes Schulhaus


031 859 69 61
031 859 78 80

Mittelstufe
Lee 4
Fax


031 859 69 58
031 859 69 80
schule_urtenen @datacomm.ch

Oberstufe
Lee 2
Fax/Modem
E-Mail


031 859 38 78
031 859 43 45
031 859 18 88
031 859 29 54
031 859 37 28

Kindergarten
Tubeschlag, Zentrum
Beielihus, Zentrum
Gurremösli, Grubenstrasse
Gruebehüsli, Grubenstrasse
Altes Schulhaus


031 859 69 25

Zuständigkeiten:
Jost Peter
Hebeisen Rudolf
Messerli Bernhard
Krebs Fritz

Hauswarte
Büro Lee

Lee 1, Turnhallen Ost und West und Altes Schulhaus:
Lee 2 und Werkräume
Lee 3 und Mehrzweckhallen
Lee 4 und Gemeindesaal Lee


031 859 28 91

Gemeinderätin, Ressort Bildung
Frau Elisabeth Iseli


032 328 70 20

Inspektorat
Regionales Schulinspektorat Seeland, Kreis 14
Herr Claude Colombo


031 633 85 11

Erziehungsdirektion des Kanton Bern
Sulgeneckstrasse 70, 3005 Bern

 

Elternmitarbeit und Elternrat
Elternhaus und Schule sind nach dem Volksschulgesetz zur Zusammenarbeit verpflichtet. In Urtenen wurden im Schuljahr 1996/97die Elternkonferenzen gegründet. Die Erfahrungen in den ersten drei Jahren führen im Schuljahr 1999/2000 zu einigen organisatorischen Änderungen:
Die im Elternrat behandelten Themen sind grösstenteils für alle Schulstufen wichtig; nur die Umsetzung in konkrete Massnahmen muss dem Alter der Kinder angepasst werden.

Was ändert sich?
Die beiden Elternkonferenzen schliessen sich in einen Elternrat zusammen. Die Eltern jeder Klasse wählen bis zu zwei Vertreter/innen, die als gleichgestellte Delegierte im Elternrat mitwirken und auf Klassenebene den Kontakt zwischen Eltern und Lehrkräften fördern. Interessieren sich in einer Klasse mehr als zwei Elternteile für diese Arbeit, kann der Elternrat weitere Mitglieder aufnehmen.

Der Elternrat wird weiterhin in der "Elternpost" über seine Tätigkeit und allerlei Wissenswertes aus der Schule berichten.

Für Fragen an den Elternrat wenden Sie sich bitte an Frau Anne-Katherine Gilomen, Tel. 589 64 24, Herrn Andreas Wehner, Tel. 859 77 78, oder an die Delegierten der Klassen.


Spezialunterricht

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema

Erziehungsberatung Wird bei einem Kind Auffälliges festgestellt (Rechtschreibe-, Lese-, Rechenschwäche, Verhalten usw.), kann die Erziehungsberatung zwecks Abklärung und Beratung beigezogen werden. Die Anmeldung kann durch die Lehrerin, den Lehrer oder durch die Eltern erfolgen.
Sekretariat, Effingerstrasse 12, 3011 Bern, Telefon 031 633 41 41
Heilpädagogisches Ambulatorium Die beiden Heilpädagoginnen begleiten Kinder und Jugendliche mit Lern- und Verhaltensproblemen, betreuen Klassen und Klassengruppen mit sozialen Schwierigkeiten und beraten deren Eltern, Lehrerinnen und Lehrer.
Die Anmeldeformulare sind in jedem Kindergarten und in jedem Schulhaus vorhanden.
Aufsichtsbehörde des heilpädagogischen Dienstes ist die Kleinklassenkommission des mittleren Amtes Fraubrunnen.

Frau Doris Jaggi und Frau Marta Vajda
Logopädie Wenn Kinder sprachliche Auffälligkeiten zeigen, können sie durch die Eltern oder mit deren Einverständnis durch die Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen und Lehrer zur fachlichen Beurteilung bei der Logopädin angemeldet werden. Die definitive Anmeldung zum Spezialunterricht Logopädie erfolgt über die Erziehungsberatung. Der Unterricht muss durch die Schulkommission bewilligt werden. Die Kinder besuchen den logopädischen Unterricht einzeln oder in Gruppen in der Regel während den normalen Schulstunden im Schulhaus.

Frau Franziska Clavey-Sispele und Frau Rosmarie Fuhrer-Räss

Legasthenie und Dyskalkulie Es gibt Kinder, die im Lesen oder Rechtschreiben deutliche Schwächen zeigen, während ihre Leistungen in den übrigen Lernbereichen ihrer Intelligenz entsprechen. Diese Schwäche, genannt Legasthenie, kann mit geeigneten Massnahmen behandelt werden. Ähnliche Lernstörungen im Rechnen nennt man Dyskalkulie. Wenn ein Kind trotz Unterstützung von Schule und Elternhaus seine Schwächen im Lesen, Rechtschreiben oder im Rechnen nicht überwinden kann, ist eine Abklärung durch die Erziehungsberatung angezeigt.
Die Anmeldung erfolgt meistens durch die Schule, jedoch nur im Einverständnis mit den Eltern oder den gesetzlichen Vertretern des Kindes.

Frau Doris Jaggi-Gersbach, Frau Marta Vajda

Psychomotorischer Unterricht Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten im Bewegungsbereich (Grob-, Fein- und Grafomotorik) können über den Schularzt oder die Erziehungsberatung zur psychomotorischen Beurteilung angemeldet werden.
Die Therapeutin macht die Beurteilung, führt die Gespräche mit den Eltern und der Lehrerin oder dem Lehrer. Falls erforderlich, führt sie die Therapie durch.

Frau Marta Vajda

Deutsch für Fremdsprachige An unserer Schule wird Deutsch für fremdsprachige Kinder als zusätzlicher Unterricht erteilt. Die Kinder besuchen den normalen Unterricht in einer ihrer Altersklassen, üben sich aber in kleinen Gruppen in der deutschen Sprache. Die Gruppen werden alters- und niveaumässig sinnvoll eingeteilt, damit das Kind den optimalen Nutzen aus dem Zusatzunterricht ziehen kann.

Die Anmeldung Ihres Kindes wird vom Schulsekretariat an die entsprechende Schulleitung weitergegeben. Ein Mitglied der Schulleitung oder eine der Lehrerinnen wird danach mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Sie weiter informieren.

In der Broschüre "Die Volksschule des Kantons Bern" steht: "Um die kulturellen Grundlagen des Herkunftslandes zu pflegen, besuchen die fremdsprachigen Kinder Kurse für Sprache und Kultur ihres Heimatlandes". Die Schule Urtenen bietet diesen Unterricht nicht selber an. Manche Botschaften oder Konsulate und einige fremdsprachige Schulen erteilen solche Kurse für ihre Landsleute. Erkundigen Sie sich auch bei der für Deutsch für Fremdsprachige zuständigen Lehrkraft, ob sie Ihnen weiterhelfen kann.

Frau Lotti Bärtschi und Frau Annelies Holzgang


Freizeitangebot

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema
Freiwilliger Schulsport Für die Schülerinnen und Schüler der Schule Urtenen bestehen mehrere Möglichkeiten, sich in der Freizeit sportlich zu betätigen.
- Mitgliedschaft in einem unserer Dorfvereine (Kontaktadressen auf der Gemeindeschreiberei erhältlich).
- Freiwilliger Schulsport: Breit gefächertes Angebot an Sportkursen ausserhalb der Schulzeit (z.B. Volleyball, Unihockey, Tennis, Badminton, Gymnastik/Tanz, Rock'n'Roll). Das Angebot kann sich je nach Verfügbarkeit von Leiterinnen und Leitern sowie Anmeldezahlen ändern. Der freiwillige Schulsport soll die Dorfvereine nicht konkurrieren, sondern ergänzen. Die Anmeldung erfolgt semesterweise über die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer.

Für Auskünfte können Sie sich an den Schulsportchef wenden:
Herr Martin Weber, Staldenstrasse 11c, 3322 Urtenen, Telefon 031 859 07 05

Musikschule Moossee Herr Christian Wili, Schulleitung, Quellenweg 25, 3252 Worben
Telefon/Fax 032 384 55 50 (Mo + Mi 8.30 - 10.30 und Do 13.30 - 15.30)

Frau Margrit Scheuermann, Sekretariat, Unterdorfstrasse 7, 3322 Urtenen
Telefon 031 859 60 16 (Mi 9.00 - 12.00 Uhr); Fax 031 859 29 25

Jugendmusik Jegenstorf Herr Alfons Stöckli, Präsident, Zuzwilstrasse 10, 3303 Jegenstorf
Telefon 031 761 24 11 (privat)

Bibliothek, Ludothek

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema

Gemeindebibliothek Zentrumsplatz 8, 3322 Schönbühl
Telefon 031 859 26 27

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 15.00 - 18.00 Uhr, Samstag 9.30 - 12.00 Uhr. Kinder und Erwachsene bis zum 25. Altersjahr können die Bibliothek gratis benützen. Seit Herbst 1997 können Sie ausser Büchern, Kassetten und CD's auch Video's ausleihen.

Ludothek Domino Frau Erna Hegazy, Leiterin, Schulhaus Lee 2, 3322 Schönbühl-Urtenen
Telefon 031 859 21 59 (privat)
Kinder Literaturclub Buchfink Frau Maria Oppermann, Leiterin
Telefon 031 859 46 24

Betreuungsangebot

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema

Aufgabenhilfe Die Schule Urtenen hilft bei der Organisation einer Aufgabenhilfe für Kinder, deren Eltern aus beruflichen, sprachlichen oder vergleichbaren Gründen die Aufsicht beim Erledigen der Hausaufgaben nicht selbst übernehmen können.

Weitere Informationen erteilt das Schulsekretariat, Telefon 031 859 69 59

Tageselternverein Kontaktadresse: Frau Rohrbach, Fischrain 70, 3063 Ittigen, Telefon 031 922 14 50
Kindermittagstisch Rondell Betreuter Kindermittagstisch an zwei Wochentagen.
Kontaktadresse: Frau Hellwig, Tulpenweg 20, Telefon 031 859 45 21
Team Lee

Das Team Lee ist eine offene Gruppe von Frauen, die hauptsächlich die Interessen der vorschulpflichtigen Kinder anspricht (Spielgruppe)
Kontaktadresse: Frau Huguenin, Bubenlooweg 3, Telefon 031 859 36 65

Kinder- und Elternverein Der Verein hilft den Kindern bei der Gestaltung ihrer Freizeit und organisiert diverse Aktivitäten für Kinder und Eltern (Ludothek, Buchfink)
Kontaktadresse: Frau Brand, Baumgärtliweg 13, Telefon 031 859 23 04
Spielgruppen Spielgruppe "Chnöpflistube" des Team Lee im Lee 2
Kontaktadresse: Frau Regula Iff, Feldeggstrasse 36, Telefon 031 859 35 62

Spielgruppe "Rägeboge" im Alten Schulhaus
Kontaktadresse: Frau Appenzeller, Mattstettenstrasse 4, Telefon: 031 859 22 19


Beratungsstellen

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema
Berufs- und Laufbahnberatung (BLB) und Berufs- informationszentrum (BIZ) Zentrumsplatz 8, 3322 Schönbühl-Urtenen, Telefon 031 858 33 33, Fax 031 858 33 34

Wenn sich ab dem 8. Schuljahr die Frage nach der Berufswahl stellt, könne sich Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer an die Berufs- und Laufbahnberatungsstelle wenden. Beratungen finden nach Voranmeldung von Montag bis Freitag statt.
Im Berufsinformationszentrum (BIZ) finden Sie Broschüren und Videos über Berufe, Schulen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Zwischenlösungen. Berufsbilder, Broschüren, Bücher und Lehrbetriebslisten können Sie ausleihen. Auf einem PC ist eine Berufswahlschau installiert. Kurzinformationen über Berufe können abgerufen und ausgedruckt werden. An der Self Service Information-Station (SSI) können Sie aktuelle Lehr-, Voll- und Teilzeitstellen sowie Weiterbildungskurse abrufen und ausdrucken. Alle genannten Angebote gelten auch für Erwachsene. Für Informationen steht eine Fachperson zur Verfügung. Das Berufsinformationszentrum ist wie folgt geöffnet:

Dienstag 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
(während den Schulferien geschlossen)

Jugendarbeit der Gemeinde Urtenen Holzgasse 22, 3322 Schönbühl-Urtenen
Telefon 031 859 48 97, Fax 031 859 50 10
E-mail: jugend.a.schoe@datacomm.ch
Contact Bern Jugend-, Eltern- und Drogenarbeit
Monbijoustrasse 70, 3007 Bern
Telefon 031 378 22 22
Sozialmedizinischer Dienst für Suchtkrankheiten Amt Fraubrunnen Zentrumsplatz 8, 3322 Schönbühl-Urtenen
Telefon 031 859 68 66 (Herr Huber)
031 859 79 12 (Frau Klötzli)
Sozialdienst der Gemeinde Urtenen Zentrumsplatz 8, 3322 Schönbühl-Urtenen
Telefon 031 859 47 67

Ferienplan 1999 bis 2001

zum Seitenbeginnzum nächsten Thema

1. - 6. Klasse 7. - 9. Klasse
letzter Schultag erster Schultag letzter Schultag erster Schultag
1999
Sommerferien 02.07.1999* 16.08.1999 02.07.1999* 16.08.1999
Herbstferien 24.09.1999 18.10.1999 24.09.1999 18.10.1999
Winterferien 23.12.1999 10.01.2000 23.12.1999 10.01.2000

2000
Februarferien 11.02.2000 21.02.2000 11.02.2000 21.02.2000
Frühlingsferien 31.03.2000 25.04.2000 07.04.2000 25.04.2000
Sommerferien 07.07.2000* 14.08.2000 07.07.2000* 14.08.2000
Herbstferien 22.09.2000 16.10.2000 22.09.2000 16.10.2000
Winterferien 22.12.2000* 08.01.2001 22.12.2000* 08.01.2001

2001
Februarferien 09.02.2001 19.02.2001 09.02.2001 19.02.2001
Frühlingsferien 30.03.2001 23.04.2001 06.04.2001 23.04.2001
Sommerferien 06.07.2001* 13.08.2001 06.07.2001* 13.08.2001

Schulschluss vor den Ferien ist, wenn nicht anders vermerkt, jeweils am Freitag nach Stundenplan
* Schulschluss am Freitag Mittag
Der Freitag nach Auffahrt und der Dienstag nach Pfingsten sind unterrichtsfrei
Für die Kindergärten gilt der Ferienplan der Unterstufe

Immerwährender Ferienkalender nach der Kalenderwochenzählung (DIN-Norm)

Februar-Ferienwoche
Frühlingsferien 1. - 6. Klasse
Frühlingsferien 7. - 9. Klasse
Sommerferien**
Herbstferien
Winterferien

Winterlager der Schule


Woche 7
Wochen 14 bis 16
Wochen 15 und 16
Wochen 28 bis 32
Wochen 39 bis 41
Wochen 52 und 1 (oder 52 und 53)

Woche 9


** In den Jahren, in denen die Woche 1 eine Schulwoche ist, dauern die Sommerferien sechs Wochen (Wochen 27 bis 32).